Spitzenplätze beim Österreichischen Dachfonds Award 2019!

Pia Oberhauser
Veröffentlicht vor 2 Jahren 4 Likes 3 min. Lesezeit
Geldanlage
Pokal - Spitzenplätze bei Österreichischem Dachfonds Award 2019 für Raiffeisen Capital Management

Im Park Hyatt Hotel in Wien wurde am 14. November 2019 der Österreichische Dachfonds Award des GELDMagazins verliehen. Damit werden die besten Dachfondsmanager Österreichs geehrt, heuer bereits zum 19. Mal. Raiffeisen Capital Management ist seit Anbeginn regelmäßig auf den vorderen Plätzen vertreten. Und auch heuer freuen wir uns über fünf unserer Fonds am Siegertreppchen:

2. Platz | Raiffeisenfonds-Ertrag
Bewertungszeitraum 3 Jahre, Kategorie GDF*, ausgewogen – konservativ

2. Platz | Raiffeisen-Portfolio-Balanced
Bewertungszeitraum 3 Jahre, Kategorie GDF, ausgewogen – dynamisch

3. Platz | Raiffeisenfonds-Ertrag
Bewertungszeitraum 5 Jahre, Kategorie GDF, ausgewogen – konservativ

3. Platz | Raiffeisenfonds-Sicherheit
Bewertungszeitraum 3 Jahre, Kategorie GDF, ausgewogen – konservativ

3. Platz | Raiffeisenfonds-Konservativ
Bewertungszeitraum 3 Jahre, Kategorie Rentendachfonds

Was ist ein Dachfonds?

Dachfonds zählen zu den attraktivsten Basisinvestments für Fondsanlegerinnen und -anleger. Grund dafür ist in erster Linie die breite globale Streuung. Als Mischfonds investieren sie weltweit in verschiedene Anlageklassen, vor allem in Aktien und Anleihen. Dadurch nutzen sie die Chancen aller Assetklassen, tragen aber natürlich auch die Risiken größerer Schwankungen. Als Dachfondskonstruktionen investieren die Fonds überwiegend in so genannte Subfonds. Jeder Subfonds veranlagt seinerseits wieder in zahlreiche Einzeltitel (Aktien und Anleihen).

Bei den prämierten Fonds von Raiffeisen Capital Management handelt es sich hauptsächlich um unsere Strategiefonds. Ein gutes Fundament für jede Wertpapierveranlagung. Mehr darüber gibt es in 5 Gründe für All Inclusive nachzulesen.

Matrix - Sharpe Ratio als Siegerermittlung für Dachfonds AwardErmittlung des Dachfonds Award

Um eine objektive Vergleichsmöglichkeit zu schaffen, erfolgt die Siegerermittlung nach dem Sharpe Ratio** (mit einem rechnerischen Zinssatz von 0,5 Prozent) in den Zeiträumen ein, drei und fünf Jahre – sofern in der jeweiligen Kategorie im entsprechenden Zeitraum zumindest sechs Dachfonds rangierten. Dabei galt auch heuer beim Fondsvolumen eine Mindestgrenze in Höhe von 5 Mio. Euro. Insgesamt waren knapp 380 Dachfonds nominiert.

Auch wenn die Wertentwicklungen der Vergangenheit keine Rückschlüsse auf die künftige Performance geben. Die Auszeichnungen sind eine Bestätigung für die gute Arbeit der Fondsmanager, die unter den unterschiedlichsten Rahmenbedingungen versuchen, Mehrwert für die Anlegerinnen und Anleger zu generieren.

* GDF steht für Globaler Dachfonds
** Sharpe Ratio ist eine Kennzahl welche die Überrendite eines Fonds gegenüber einer sicheren (risikolosen) Geldmarktanlage (z. B. einem Sparbuch) unter Berücksichtigung der Volatilität (Schwankungsfreudigkeit) des jeweiligen Fonds darstellt.

Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Mooslackengasse 12, 1190 Wien. Stand/Erstelldatum: November 2019

Ein Investmentfonds ist kein Sparbuch und unterliegt nicht der Einlagensicherung. Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. Der veröffentlichte Prospekt sowie das Kundeninformationsdokument (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds RaiffeisenfondsSicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag, RaiffeisenfondsKonservativ und Raiffeisen-Portfolio-Balanced stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) zur Verfügung.

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH oder kurz Raiffeisen KAG

Bildquelle: pixabay, shutterstock