7 persönliche und nachhaltige Weihnachtsgeschenk-Ideen!

Gabriela Fink
Veröffentlicht vor 6 Tagen 20 Likes 5 min. Lesezeit
Impulse
Nachhaltige Geschenke - 7 Ideen für das ideale Weihnachtsgeschenk

Die Weihnachtszeit naht und gerade heuer möchte man etwas Besonderes schenken. Es soll echte Freude bereiten, etwas Persönliches sein, das Herz des Beschenkten berühren, ihn aufmuntern, erwärmen. Wenn die Geldbörse nicht zu sehr strapaziert wird und das Geschenk auch noch nachhaltig ist, freuen wir uns doppelt. Hier findest du 7 originelle Ideen für dein nachhaltiges und persönliches Weihnachtsgeschenk.

1. Genuss schenken

Das Gute liegt oft so nah. Diese Tatsache kannst du dir beim Packen dieses Genusspaketes zu Herzen nehmen. Verwende dafür einen Korb oder eine alte Schachtel, die du beklebst oder bemalst. Und dann halte Ausschau nach Genussquellen ganz in deiner Nähe. In der Box kann sich zum Beispiel der Honig vom Imker ums Eck, die Schokolade vom Fairtrade-Unternehmen im Nachbarort, der edle Tropfen vom Weinbauer deiner Wahl, die Teemischung vom Bioladen oder die selbstgemachte Marmelade befinden.

2. Bücher & click & collect

Eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke sind immer noch Bücher. Wer diese beim kleinen Buchhändler ums Eck kauft (ist bei den meisten auch per click & collect möglich), unterstützt die regionale Wirtschaft. Hier geht es zu österreichischen Internetplattformen, über die man Weihnachtskäufe online bestellen kann: die österreichische Onlineshop-Fibel.

Gebrauchte, gut erhaltene Bücher kann man hier kaufen: medimops.de. Es gibt auch die Option, E-Books zu verschenken. Das spart nicht nur Verpackungsmaterial, sondern auch Platz. Für die Bastelwütigen unter euch: Auf Pinterest findest du jede Menge Anleitungen, was du Dekoratives aus alten Büchern machen kannst!

3. Wärme als Weihnachtsgeschenk

Wärme schenken mit selbstgestrickten Geschenken - eine Idee für nachhaltige Weihnachtsgeschenke

Nicht nur Wärme in das Herz des Beschenkten zauberst du mit diesem Geschenk: Selbstgestricktem. Auch, wenn du bisher kein Handwerkfan warst, lohnt sich ein Versuch. Schließlich wird dem Stricken ein entspannender Effekt nachgesagt. Es gibt Strickpackages, die Material und Anleitung gemeinsam anbieten. Auch online finden sich jede Menge Hilfen. Für eine Mütze oder einen Schal, die man idealerweise mit Bio-Fairtrade-Wolle herstellt, benötigst du ca. zwei bis fünf Stunden. Und eines ist gewiss: Selbst gemachte Wärme ist ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk.

4. Weiterbildung verschenken

Frau hat begeistert einen Online-Kurs abgeschlossen: das ideale Weihnachtsgeschenk

Fast zu jedem Thema gibt es hochwertige Online-Ausbildungen. Sie sind preislich meist günstiger als Live-Kurse und außerdem zeitlich frei einteilbar. Von Mal- über Fotografie-Kursen, Yoga-Workshops, Persönlichkeitsentwicklungs-, IT-Lehrgängen oder Kochkursen reicht die Palette. Wenn du die Leidenschaften des zu Beschenkenden kennst, kannst du mit diesem Gutschein besonders punkten.

Apropos Online-Kurs: In unseren Tools gibt es die Möglichkeit, den Kurs Werde dein eigener Finanzcoach kostenlos zu besuchen und sich Basisfinanzwissen ganz easy anzueignen.

5. Nachhaltiger Frühstücksgenuss

Für Genießer ist dieses liebevolle Geschenk vermutlich genau das Richtige. Vor allem dann, wenn die oder der Beschenkte gerne ausgewogen und gesund frühstückt. Dafür stellst du Knuspermüsli mit Biozutaten einfach selbst her. Damit das Geschenk auch hübsch anzusehen ist, einfach das Müsli in einen Glasbehälter mit Verschlussmöglichkeit abfüllen. Mit Zubereitungstext und Schleife versehen – fertig.

Hier das einfache Rezept für dein persönliches Müsli:

Zutaten:

Haferflocken in einer Schüssel zu sehen - ein selbstgemachtes Müsli ist ein tolles Weihnachtsgeschenk
  • 200 g Haferflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne und/oder 100 g gehobelte Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Honig
  • 100 g Rosinen, getrocknete Äpfel, Marillen oder ähnliches
  • 1 EL Kokos- oder Nussöl

Zubereitung:
Die Zutaten bis auf das Öl und den Honig miteinander vermischen. Dann das Öl und den Honig in einer Pfanne erhitzen. Die Müslimischung hinzufügen und bei kleiner Hitze fünf bis maximal zehn Minuten rösten. Abkühlen lassen und in den Glasbehälter füllen.

6. Zeit verschenken

Die meisten von uns haben volle Regale und Kleiderschränke. Eine Flut an Weihnachtsgeschenken, mit denen man möglicherweise gar nichts anzufangen weiß, macht den Zustand nicht besser. Was aber jeder, selbst jene, die scheinbar schon alles besitzen, gut gebrauchen können, ist Quality Time.

Ein Paar wandert im Schnee - quality time - z.B. eine Winterwanderung ist ein tolles Geschenk

Schenke daher deiner besten Freundin oder dem Partner zu Weihnachten einen sogenannten „Lieblingstag“: Gestalte einen Gutschein für ein Frühstück im Lieblingscafé, den Besuch einer Ausstellung, eine Wanderung inklusive Einkehr in der Jausenstation, einen Schitag oder einen Kinobesuch. Dieses Geschenk ist nicht nur nachhaltig, sondern vor allem auch individuell. Online findest du viele kreative Anregungen, wie du Gutscheine kostenlos gestalten kannst (z. B. auf canva.com).

7. Nachhaltige Geldgeschenke

Auch wenn du Geld verschenken möchtest, kannst du dies im Sinne der Nachhaltigkeit tun. Deine Beraterin oder dein Berater hat auch in der hektischen Adventszeit Zeit für ein Gespräch. Mach deinen Kindern oder Enkeln eine Freude mit einem Fondssparer. Dieser ist schon ab 50 Euro monatlich möglich. Lies Näheres dazu hier: Möchten auch Sie sich mittels Fondssparen Ihre Wünsche verwirklichen!

Du wirst sehen, dass du beim Vorbereiten deiner persönlichen Weihnachtsgeschenke dir selbst große Freude bereitest! Viel Vergnügen beim Aussuchen und Gestalten.

Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Mooslackengasse 12, 1190 Wien. Stand: November 2021

Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. 

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH oder kurz Raiffeisen KAG

Aufgrund der Lesbarkeit verzichten wir im Text auf das Gendern. Sämtliche personenbezogene Bezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Bildquelle: shutterstock