So bringen Sie Drive in Ihre Geldanlage

Gabriela Fink
Veröffentlicht vor 3 Jahren 5 Likes 4 min. Lesezeit
GeldanlageImpulse

Beim Kauf eines Autos gibt es viele Aspekte zu berücksichtigen: Sicherheit, Komfort, Leistung, CO2-Werte, Kosten und, und, und. Doch ob das Fahrgefühl stimmt oder nicht, lässt sich erst mit einer Probefahrt richtig gut herausfinden. Auch bei der Geldanlage in Wertpapiere zahlt es sich aus, die verschiedenen Ausstattungsmerkmale an seine persönlichen Vorstellungen anzupassen.

Vier Autotypen

Für jeden das Passende

Dynamisch aktiv? Oder doch lieber wertbeständig? Das Produktangebot und die Ausgestaltungsmöglichkeiten sind so vielfältig, wie die Anleger selbst. Wichtig ist, dass die Geldanlage zu den persönlichen Ansprüchen passt, das „Fahrgefühl“ stimmt und man sich am Ende mit der getroffenen Wahl auch wohlfühlt.

Sie entscheiden – wir bieten die Lösung für Ihre Geldanlage

Mit den Raiffeisen-Strategiefonds bietet Raiffeisen Capital Management eine Auswahl an Produkten für unterschiedliche “Fahrertypen”. Wichtige Entscheidungskriterien dabei sind:

  • Wie soll die Geldanlage aufgestellt werden?
    Eher dynamisch aktiv oder wertbeständig?
  • Wie lange können Sie veranlagen?
  • Was ist das Besondere an der Verlangung?
    Welche Unternehmen fördern Sie durch Ihr investiertes Geld?
  • Welche Ertragsvorstellung haben Sie?

Mit wieviel Drive Ihre Geldanlage unterwegs sein wird, entscheiden Sie. Als Faustregel gilt: Geringere Kursschwankungen bieten niedrigere Ertragschancen, größere Kursschwankungen höhere Ertragschancen – dies allerdings bei entsprechend höheren Risiken.

Welche „Typen“ der Geldanlage stehen zur Auswahl?

Für Ausgeglichene: die komfortable Familienkutsche

Der Raiffeisenfonds-Ertrag beispielsweise bietet eine möglichst optimale Mischung aus sicherheitsorientierten sowie ertragsstarken Veranlagungen (die dafür allerdings schwankungsreicher sind).

Diese Investmentstrategie des Raiffeisenfonds-Ertrag hat sich bereits zwanzig Jahre bewährt. Er ist für unterschiedliche weltwirtschaftliche Szenarien gut gewappnet. Auch im aktuellen Niedrigzinsumfeld konnte sich der Fonds gut entwickeln. Natürlich erlauben Performanceergebnisse der Vergangenheit keine Rückschlüsse auf künftige Entwicklungen, Kapitalmarktinvestments sind immer dem Risiko von Verlusten ausgesetzt.

Für  Zukunftsorientierte: das Hybrid-Fahrzeug mit mehr PS

Das Fondsmanagement des Raiffeisen-Active-Aktien setzt neben einer breiten globalen Veranlagung auf besonders zukunftsträchtige Themenschwerpunkte. Dazu zählen gegenwärtig vor allem: robustes Dividendenwachstum, weltweite Franchisemodelle, Sicherheitsdienstleistungen und -technologien sowie Wasser –  von der Bereitstellung über die Reinigung und Entsorgung bis hin zu wassersparenden Technologien. Die sorgfältige Auswahl einzelner Subfonds bleibt der wichtigste Erfolgsfaktor für die langfristige Wertentwicklung.

Für Nachhaltige: das Elektroauto

Der Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix ist der größte Nachhaltigkeitsfonds einer österreichischen Fondsgesellschaft. Der gemischte Fonds mit einer Aktienquote von rund 50 % wurde bereits vielfach ausgezeichnet.

Der breit gestreute Aktienanteil investiert in besonders verantwortungsvoll und zukunftsfähig agierende Unternehmen. Bestimmte Branchen, wie Rüstung oder pflanzliche Gentechnik und Unternehmen, die gegen Arbeits- und Menschenrechte verstoßen, sind von der Veranlagung ausgeschlossen.

Eine weitere Möglichkeit für Ihre Geldanlage: der kleine Fuhrpark

Während sich die meisten beim Auto für eines entscheiden müssen, gilt bei der Geldanlage: Es dürfen auch zwei oder drei sein! Oft soll die Geldanlage für die Erfüllung verschiedener Wünsche und Bedürfnisse passen. Somit kann die optimale Lösung eine Kombination aus verschiedenen Fonds sein.

Steigen Sie ein – “Fonds mit Drive”

Frau und Mann vor Plakat mit StraßeFinden Sie bei einer einer virtuellen Fondsprobefahrt mit 360°-Videos heraus, welcher Veranlagungstyp Sie sein könnten. Klicken Sie auf das Bild oder den Link – schon sind Sie dabei!

fondsmitdrive.at

 

Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Mooslackengasse 12, 1190 Wien. Stand/Erstelldatum: Oktober 2018

Ein Investmentfonds ist kein Sparbuch und unterliegt nicht der Einlagensicherung. Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung. Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisen-Active-Aktien, des Raiffeisenfonds-Sicherheit, des Raiffeisenfonds-Ertrag und des Raiffeisenfonds-Wachstum kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. Aufgrund der Zusammensetzung des Raiffeisen-Active-Aktien oder der verwendeten Managementtechniken weist der Fonds eine erhöhte Volatilität auf, d. h., die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können. Es ist die Anlagestrategie des Raiffeisen-Active-Aktien, des Raiffeisenfonds-Sicherheit, des Raiffeisenfonds-Ertrag und des Raiffeisenfonds-Wachstum, überwiegend in anderen Investmentfonds anzulegen. Die Fondsbestimmungen des Raiffeisenfonds-Sicherheit, des Raiffeisenfonds-Ertrag und des Raiffeisenfonds-Wachstum wurden durch die FMA bewilligt. Die Fonds können mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien.

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH oder kurz Raiffeisen KAG

Bildquelle: pixabay